Setz dir die Sauerstoffmaske zuerst auf


Wenn wir anderen zuerst versuchen zu helfen, bevor wir auf uns selber achten, kann es schnell passieren, dass wir ganz unten landen. Bei einem Druckabfall in einem Flugzeug braucht es ca. 15 Sekunden bis man bewusstlos wird.


Warum müssen wir Menschen immer ganz unten landen, bevor wir unsere Fehler einsehen und uns weiterentwickeln?

Wenn wir ganz unten angelangt sind, entwickeln wir uns dann zu etwas Besserem? Lassen wir unser altes Denkmuster und unsere Mindfucks hinter uns um uns weiterzuentwickeln? Oder machen wir den gleichen Mist wieder in genau derselben Manier?

Höchstwahrscheinlich letzteres. Weil es so einfach ist und wir es kennen und wir nicht entscheiden müssen, denn es ist bereits ein Muster das sich in unserem Wesen, unserem Körper bis ins kleinste Atom manifestiert hat. Um diese Muster und unsere alten schlechten Angewohnheiten und mindfucks zu brechen, müssen wir mutig werden und unsere überalteten Denkmuster überschreiben und neu programmieren.


Starte den Prozess

Um diesen Prozess zu starten müssen wir mutig werden und wir müssen uns auch bewusst sein, dass es Zeit braucht. Es brauchte ja auch ein bissel, bis sich diese Denkmuster und die schlechten Angewohnheiten für uns ganz natürlich anfühlten, oder sich sogar zu einem Zwang entwickelten. Den Prozess sollte man Schritt für Schritt angehen und zwar mit dem ersten Schritt. Sobald wir einen Schritt machen, herrscht keine Stagnation mehr. Man ist in Bewegung. Und der erste Schritt ist, sich zu entscheiden.

Das ist alles.

Wir müssen uns entscheiden, uns die Sauerstoffmaske als erste aufzusetzen.